Jugendfeuerwehr Campen
  Notruf
 
"

                Notruf              

 

Sie benötigen dringend die Hilfe der Feuerwehr oder des Rettungsdienstes und wählen den Notruf ein Bild.

 

Der Leitstellenmitarbeiter meldet sich mit "Notruf Feuerwehr".

 

Nun sind Sie dran

 

.::-Wer meldet den Notruf?

 

•Nennen Sie bitte ihren Namen und eine Rufnummer für Rückfragen und falls möglich bleiben Sie in Reichweite dieses Apparates

 

Hilfe und Eigenschutz geht aber in jedem Fall vor.

 

.::-Wo ist es passiert?

 

Ortsangabe - Ort, Stadtteil, Straße und Hausnummer und ergänzende Angaben. Sie sind am Unfallort fremd? Fragen sie Ortsangehörige/Passanten und bitten um Hilfe bei der Orstbestimmung. Hier gilt: Je genauer die Ortsangabe, desto weniger Zeit verbringen die Einsatzkräft mit dem Suchen nach der Einsatzstelle.

 

.::-Was ist passiert?

 

Umschreiben Sie das Ereignis bitte in kurzen prängnanten Stichworten, z.B. Verkehrsunfall, bewusstlose Person, Sturz von einer Leiter, Feuer, Explosion etc.

 

.::-Wie viele Verletzte/Erkrankte?

 

Bitte teilen sie möglichst genau die Anzahl der Verletzten/Erkrankten mit, bei größeren Unfällen reicht eine wohl überlegte Schätzung aus. Bitte über- oder untertreiben Sie nicht. Beschreiben sie die Verletzung oder Erkrankung sehr genau, damit evtl. weitere geeignete Einsatzmittel gleich mitentsandet werden können.

 

.::-Warten sie auf Rückfragen!

 

Bitte warten sie ob die Leitstelle noch fragen hat!

 


ein Bild

Die Rettungskräfte sind unterwegs zu ihnen!

Mobiltelefon

 

Für Mobiltelefonbesitzer:

Es gilt bundesweit in allen digitalen Netzen generell die Notrufnummer 112. Sie werden dann automatisch und kostenlos mit der nächstgelegenen Notrufzentrale der Feuerwehr oder Polizei verbunden. Es ist hierbei nicht von Bedeutung, ob sich im Telefon eine gültige Karte eines Netzbetreibers befindet. Das Telefon funktioniert für diesen Fall ganz ohne Karte! Es ist auch egal in welchem Netz Sie eingebucht sind oder waren, das Telefon bucht sich für diesen Fall automatisch in ein kompatibles Netz ein.

Warum nehmen Sie also nicht einfach ihr aufgeladenes Mobiltelefon mit auf die nächste Reise oder zu sonstigen Gelegenheiten, ein Notruf kann für Sie, ihre Angehörigen oder auch andere Menschen einmal lebensrettend sein.

 

 
  Letzte Aktualisierung 27.09.2008 © 2007 Jugendfeuerwehr Campen Alle Rechte vorbehalten.  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=